3 Augenlaser-Schritte zur Freiheit von Brillen & Kontaktlinsen

Augenlasern in Wien & Linz bei führenden Lasik-Chirurgen: Gewinnen Sie visuelle Freiheit mit unserer Schweizer Methode für außergewöhnliche Augenlaserchirurgie

Sekretariat im Eyelaser

Eyelaser kontaktieren

Nicht jeder ist für eine Augenlaseroperation geeignet. Der erste Schritt ist, herauszufinden, ob Ihre Augen fürs Augenlasern geeignet sind. Rufen Sie uns in Wien oder Linz an. Sie können einen Termin auch online buchen.

Frau geht zu einem Termin für einen Augenlaser

Eyelaser besuchen

Im Augenlaserzentrum Wien überprüfen wir Ihre Augen und nehmen uns die Zeit, auf Ihre Bedürfnisse einzugehen. Sobald wir die beste Augenlaserbehandlung für Sie gefunden haben, werden Sie sich bei Ihren nächsten Schritten sicher fühlen.

Genießen Sie visuelle Freiheit

Nach der Behandlung in unserer hochmodernen Klinik werden Sie unsere handwerkliche Arbeit bewundern und ein außergewöhnliches, natürliches Sehvermögen erleben – frei von Brille und Kontaktlinsen.

Sekretariat im Eyelaser

Eyelaser kontaktieren

Nicht jeder ist für eine Augenlaseroperation geeignet. Der erste Schritt ist, herauszufinden, ob Ihre Augen fürs Augenlasern geeignet sind. Rufen Sie uns in Wien oder Linz an. Sie können einen Termin auch online buchen.

Frau geht zu einem Termin für einen Augenlaser

Eyelaser besuchen

Im Augenlaserzentrum Wien überprüfen wir Ihre Augen und nehmen uns die Zeit, auf Ihre Bedürfnisse einzugehen. Sobald wir die beste Augenlaserbehandlung für Sie gefunden haben, werden Sie sich bei Ihren nächsten Schritten sicher fühlen.

Genießen Sie visuelle Freiheit

Nach der Behandlung in unserer hochmodernen Klinik werden Sie unsere handwerkliche Arbeit bewundern und ein außergewöhnliches, natürliches Sehvermögen erleben – frei von Brille und Kontaktlinsen.

Fühlen Sie sich befreit mit der neuesten SmartSight-Augenlaseroperation

In diesem Video erklärt Dr. Victor Derhartunian, wie sich Patienten fühlen, nachdem sie ihre Sehkraft mit dieser präzisen und sanften Behandlung verändert haben

Grundlagen der Femtosekunden-Lentikel-Extraktion

Die Lentikelextraktion ist ein minimalinvasives Verfahren aus der refraktiven Chirurgie. Die Korrektur des Sehfehlers wird durch die Änderung der Hornhautkrümmung erreicht. Für den Eingriff wird ein Femtosekundenlaser eingesetzt. Dieser gibt extrem kurze Lichtimpulse ab. Dadurch wird in der Hornhaut ein linsenförmiges Stück Gewebe gebildet, das auch Lentikel genannt wird. 

Der Laser setzt einen winzigen Schnitt, durch den das Lentikel dann entfernt werden kann. Ohne das Lentikel entsteht nicht mehr der Brechungsfehler, der vorher zur Fehlsichtigkeit geführt hat. Der Eingriff ist durch örtliche Betäubung schmerzfrei und die Sehkraft verbessert sich schon unmittelbar nach der Behandlung merklich. Im Optimalfall kann nach der Lentikelextraktion vollständig auf Brille oder Kontaktlinsen verzichtet werden.

Termin vereinbaren

Für wen macht die Lentikelextraktion Sinn?

Die Lentikelextraktion bietet sich an, wenn Sie Ihren Sehfehler dauerhaft so korrigieren möchten, dass Sie nicht mehr auf das Tragen einer Brille oder das Einsetzen von Kontaktlinsen angewiesen sind. Das moderne Verfahren ist für die Behandlung von Kurzsichtigkeit und Stabsichtigkeit (Astigmatismus / Hornhautverkrümmung) zugelassen. Eine Weitsichtigkeit kann durch die Lentikelextraktion nicht geheilt werden – für diese gibt es jedoch andere Augenlaser-Methoden, die eine scharfe Sicht versprechen. 

Folgende Sehfehler können / dürfen durch die Lentikelextraktion behandelt werden:

  • Kurzsichtigkeit von -0,5 bis -10 Dioptrien 
  • Astigmatismus bis -5 Dioptrien 

Der Patient muss außerdem mindestens 18 Jahre alt sein und darf nicht unter einer Infektion oder Autoimmunerkrankungen wie beispielsweise Lupus leiden. Hornhauterkrankungen und stark vernarbte Hornhaut können ebenfalls ein Grund sein, warum die Lentikelextraktion bei Ihnen nicht in Frage kommen kann. 

Um verbindlich zu klären, ob Sie für eine solche Behandlung geeignet sind, ist eine erste Untersuchung von den EYELASER Spezialisten vor Ort unumgänglich. Bei der unverbindlichen Erstuntersuchung wird festgestellt, ob die Lentikelextraktion bei Ihnen erfolgversprechend ist und Sie können all Ihre Fragen stellen.

Jetzt unverbindliche Erstuntersuchung sichern

Kontraindikationen der Lentikelextraktion:

Unter Kontraindikationen versteht man Umstände, die dazu führen, dass ein bestimmtes Verfahren – hier die Lentikelextraktion – nicht angewendet werden kann. Es ist entscheidend, dass Ihre Hornhaut ausreichend dick ist, da eine dünne Hornhaut gegen eine Lentikelextraktion spricht. Weiter Ausschlusskriterien sind:

  • Progressive Hornhauterkrankungen
  • Keratokonus 
  • Änderungen der Brechkraft in kurzen Zeitabständen 
  • Glaukom mit Gesichtsfeldschäden
  • Katarakt (Grauer Star)
  • Schwangerschaft des Patienten

Lentikelextraktion Behandlungsablauf

Der Behandlungsablauf hängt davon ab, für welches Verfahren Sie sich entscheiden. Das Prinzip hinter Smart Sight, Clear, Silk und Relex Smile ähnelt sich stark, wobei die unterschiedlichen Varianten sich teilweise leicht voneinander unterscheiden. Mehr zu den Besonderheiten der einzelnen Laser erfahren Sie unter Lentikelextraktion Laser im Vergleich.

Typische Voruntersuchungen für beste Ergebnisse

Bei der Voruntersuchung wird der Grundstein für eine erfolgreiche Lentikelextraktion gelegt. Es geht darum, die Behandlungsparameter korrekt zu erfassen und sämtliche Kontraindikationen auszuschließen. Die Grundlage bildet die Bestimmung der exakten Brechkraft durch einen Optometristen oder Augenarzt. Weitere typische Lentikelextraktion Voruntersuchungen sind:

  • Messung der Hornhautdicke 
  • Bestimmung der Hornhautkrümmung und Unregelmäßigkeiten 
  • Bestimmung der Pupillengröße 
  • Bestimmung des Augeninnendrucks

Mit diesen Untersuchungen wird die Anamnese erstellt und es werden sämtliche Daten erfasst, die einen Einfluss auf die eigentliche Lentikelextraktion haben werden. Dementsprechend wird die Behandlung bzw. der Laser auf Ihre Augen individuell angepasst, um für Sie die bestmöglichen Ergebnisse zu erzielen.

Unterschiedliche Methoden der Lentikelextraktion

Heute gibt es drei führende Verfahren, die mit entsprechenden Femtosekundenlasern der Hersteller Schwind, Zeiss und Ziemer durchgeführt werden. Die Methoden unterscheiden sich hauptsächlich im Funktionsumfang, den der Laser bereitstellt. Lernen Sie die Lentikelextraktion Verfahren im Detail kennen: 

  1. Smart Sight von Schwind
  2. Relex Smile (Pro) von Zeiss
  3. Clear von Ziemer
  4. Silk von Johnson & Johnson
Heilungsprozess und Behandlungsabschluss

Unmittelbar nach der Operation ist es normal, dass das Auge etwas tränt oder juckt. Die Sicht ist verschwommen und Sie können das Augenlaser-Zentrum verlassen, um sich auszuruhen. Sie bekommen spezielle Medikamente, die die Augen beruhigen und den Heilungsprozess unterstützen sollen. 

Kurz nach dem Eingriff findet der erste Nachsorgetermin statt, bei dem überprüft wird, wie die Lentikelextraktion verlaufen ist. Schon am Tag noch der Lentikelextraktion ist die Sehleistung auf einem deutlich besseren Niveau. Bei einem weiteren Kontrolltermin nach einigen Wochen sollte die Heilung abgeschlossen sein und Ihre Augen haben sich an die neue Sehkraft gewöhnt. Damit endet die Behandlung üblicherweise. 

Während die Sicht in den ersten Tagen noch instabil wirken kann, gewöhnen sich die Augen innerhalb weniger Wochen an die neuen Eindrücke und die endgültige Stabilität bzw. das finale Sehergebnis wird nach vier bis sechs Wochen erreicht.

Augenlaser-Chirurgie mit höchster Präzision für beste Ergebnisse

Star icon

Wir sind Schweizer. Qualität liegt
in unserer DNA

Hier wird alles (auch der Kaffee) mit Schweizer Präzision optimiert.

eye icon

Es gibt einen richtigen Weg und
einen falschen Weg

Die richtige Klinik ist nicht zu billig, Teil einer Kette oder zu teuer. Die richtige Klinik ist genau richtig.

Thumb icon

Überragende Präzision

Mit unserer Schweizer Methode zur Sehfehlerkorrektur gibt es keinen Platz für Enttäuschungen.

Star icon

Wir sind Schweizer. Qualität liegt
in unserer DNA

Hier wird alles (auch der Kaffee) mit Schweizer Präzision optimiert.

eye icon

Es gibt einen richtigen Weg und
einen falschen Weg

Die richtige Klinik ist nicht zu billig, Teil einer Kette oder zu teuer. Die richtige Klinik ist genau richtig.

Thumb icon

Überragende Präzision

Mit unserer Schweizer Methode zur Sehfehlerkorrektur gibt es keinen Platz für Enttäuschungen.

Ihre Augenlaser-Spezialisten fürs Augenlasern im Augenlaserzentrum Österreich

Österreichs beliebteste Femto-Lasik-Chirurgen Dr. Victor Derhartunian FEBO & Dr. Paul Jirak FEBO in Wien & Linz

Dr. Victor Derhartunian
Augenarzt, Spezialist für Refraktive Chirurgie
FEBO

Nachdem er sein Handwerk von den beiden Pionieren der Laserchirurgie gelernt hat, gehört Dr. Victor Derhartunian zu den führenden Augenlaser-Chirurgen. Er leitet die Praxis in Wien und kann seine Patienten in fünf Sprachen beraten.

Mehr erfahren
Dr. Paul Jirak
Augenarzt, Spezialist für Refraktive Chirurgie
FEBO

Dr. Paul Jirak ist Mitbegründer eines der renommiertesten Zentren für Augenlaserchirurgie in Österreich und behandelt seit 2014 Patienten in Linz. Er ist spezialisiert auf Augenheilkunde, Optometrie, Augenchirurgie und Augenlasern.

Mehr erfahren
Assoc. Prof. Priv. Doz. Dr. Christina Leydolt
Augenärztin, Spezialistin für Kunstlinsen und Katarakt
FEBO

Dr. Leydolt ist Augenärztin und spezialisiert auf Katarakt- und Linsenchirurgie. Sie leitet eine Forschungsgruppe mit diesem Schwerpunkt, bildet junge Chirurgen aus und hält internationale Vorträge.

Mehr erfahren
Dr. Victor Derhartunian
Augenarzt, Spezialist für Refraktive Chirurgie
FEBO

Nachdem er sein Handwerk von den beiden Pionieren der Laserchirurgie gelernt hat, gehört Dr. Victor Derhartunian zu den führenden Augenlaser-Chirurgen. Er leitet die Praxis in Wien und kann seine Patienten in fünf Sprachen beraten.

Mehr erfahren
Dr. Paul Jirak
Augenarzt, Spezialist für Refraktive Chirurgie
FEBO

Dr. Paul Jirak ist Mitbegründer eines der renommiertesten Zentren für Augenlaserchirurgie in Österreich und behandelt seit 2014 Patienten in Linz. Er ist spezialisiert auf Augenheilkunde, Optometrie, Augenchirurgie und Augenlasern.

Mehr erfahren
Assoc. Prof. Priv. Doz. Dr. Christina Leydolt
Augenärztin, Spezialistin für Kunstlinsen und Katarakt
FEBO

Dr. Leydolt ist Augenärztin und spezialisiert auf Katarakt- und Linsenchirurgie. Sie leitet eine Forschungsgruppe mit diesem Schwerpunkt, bildet junge Chirurgen aus und hält internationale Vorträge.

Mehr erfahren

Lentikelextraktion Vor- und Nachteile

Die Lentikelextraktion ist ein recht junges Verfahren, was jedoch heute gerne und häufig angewendet wird. Der Grund dafür ist einfach: Die Lentikelextraktion Vorteile übertreffen die Nachteile um Längen.

Vorteile:
  • Hohe Erfolgschancen und hervorragende Behandlungsergebnisse
  • Kurze und schmerzfrei Behandlung
  • Sofortige Sehverbesserung und schneller Heilungsprozess
  • Sehr präzise und mit den neuen Methoden Hornhaut schonend 
  • Auch stark ausgeprägte Fehlsichtigkeiten können korrigiert werden
  • Geringes Infektionsrisiko im Vergleich zu Implantaten 
  • Sicheres Verfahren mit selten auftretenden Komplikationen
Nachteile:
  • Hornhaut Struktur kann durch den Eingriff geschwächt werden
  • Korrekturmöglichkeiten von Hornhautdicke und Pupillengröße abhängig
  • Bei älteren Methoden (bei den oben genannten nicht) Flap-Risiken

Finden Sie mit unserem 1-minütigem Selbsttest heraus, welche Behandlung die richtige für Sie ist

Faktoren wie Alter, Sehfehler, Anatomie, Vorgeschichte und Lebensstil können dazu führen, dass eine Augenlaser-Behandlung für die eine Person perfekt ist, für eine andere aber nicht. Finden Sie heraus, welche Augenlaserbehandlung Sie von Sehhilfen wie Brille und Kontaktlinsen befreien kann!

Selbsttest durchführen

Lentikelextraktion Risiken / Nebenwirkungen?

Nach der Operation des Grauen Stars: Was Sie wissen müssen

Jeder Eingriff geht mit einem gewissen Risiko einher und Komplikationen können nie völlig ausgeschlossen werden. Bei der Lentikelextraktion kommt es entscheidend auf das Verfahren, die Technik und die Erfahrung des Operateurs an. Im Zuge Ihrer Untersuchung und den Vorbereitungen werden Sie umfassend über mögliche Risiken und Nebenwirkungen einer Lentikelextraktion aufgeklärt.

Folgende Nachwirkungen können auftreten, sind jedoch sehr selten und meist reversibel / behandelbar:

  • Einschränkungen des Dämmerung- und Nachtsehens
  • Glare und Lichthöfe
  • Infektion des Auges
  • Nach der OP: Trockene Augen und unscharfes Sehen

Welches Verfahren eignet sich am besten?

Die Lentikelextraktion ist ein sicheres, effektives und in der Medizin geschätztes Verfahren, um Fehlsichtigkeiten zu korrigieren. Die führenden Hersteller von Augenlasern haben jeweils ihr – speziell auf den zugehörigen Femto-Sekundenlaser angepasstes – Verfahren entwickelt. Mehr über die Laser und Lentikelextraktion von Schwind, Zeiss, Johnson&Johnson und Ziemer erfahren Sie hier:

  • SmartSight Lentikelextraktion von Schwind
  • Relex Smile Lentikelextraktion von Zeiss
  • Clear Lentikelextraktion von Ziemer
  • Silk Lentikelextraktion von Johnson&Johnson

Bei EYELASER nutzen wir SmartSight und den Schwind ATOS Laser. Wir klären lediglich über die drei gängigsten Verfahren auf.