Augenlasern nachlasern: wie oft und wann?

Dr. Victor Derhartunian erklärt wie oft und wann Nachkorrekturen nötig sein können.

Generell ist die Wahrscheinlichkeit, dass man eine Nachkorrektur nach einer Augenlaseroperation braucht, circa 5%. Wir unterscheiden zwei Gruppen der Nachkorrekturen:

Nachkorrekturen, die unmittelbar nach der Augenlaseroperation auftreten. Diese werden dann gescreent bei der Monatskontrolle oder Drei-Monatskontrolle. Das nennen wir unsere Qualitätssicherungskontrolle.

Die zweite Art der Nachkorrekturen kommt zustande durch das natürliche Verändern der Augen, und diese können dann auch in den meisten Fällen, im Laufe der Zeit, egal ob nach einem Jahr oder nach zwei, nach fünf Jahren, gut korrigiert werden.

 

Welche Laserbehandlung ist die richtige für ihre Augen? – 1-minütigen Selbsttest durchführen

Dinge wie Alter, Augenform, Vorgeschichte und Lebensstil machen eine Augenbehandlung perfekt für die eine Person, aber nicht für eine andere. Finden Sie heraus, welche Behandlung (wenn überhaupt) Sie von Brille und Kontaktlinsen befreien könnte.

Quiz durchführen

Beliebte Behandlungen

  • LASIK
  • PresbyMAX Augenlasern für Alterssichtigkeit
  • Linsentausch
  • Operation des Grauen Stars