Ab welchem Alter kann man sich die Augen lasern lassen?

Dr. Victor Derhartunian erklärt ab wann eine Augenlaserkorrektur zu empfehlen ist

Prinzipiell ist das Augenlasern keine Empfehlung, sondern das ist eine eigene Entscheidung, die man mitbringen muss. Der Chirurg begleitet Sie dabei. Der untersucht Sie, der erhebt die Werte, der operiert Sie und sorgt, dass das Ergebnis optimal ist.

Der optimale Zeitpunkt der Augenlaseroperation, ist erst dann gegeben, wenn Ihre Brillenwerte in der Ferne stabil sind. Das heißt, man muss über eine gewisse Zeit, zumindest ein Jahr, stabile Brillenverschreibungen haben. Erst dann, das ist eigentlich ein Garant, dass sich die Sehstärke in der Zukunft nicht verändert.

Es gibt Patienten, die mit 18 Jahren stabile Brillenwerte haben und es gibt auch Patienten mit 28, die noch keine Stabilität haben. Das heißt, man muss diese Stabilität objektiv beurteilen und einfach vergleichen. Ob das jetzt mit alten Brillenwerten ist, wenn der Patient einen alten Brillenpass mitbringt oder alte Kontaktlinsenwerte, oder auch, wenn er die alte Brille mitbringt. Diese Brille können wir dann ausmessen. Wenn wir wissen, wie alt diese Brille ist, vergleichen wir das mit der Untersuchung von der Vorbereitung für die Augenlaseroperation, und damit haben wir auch wiederum eine sehr objektive Messung. Das ist die Grundlage für die Stabilität nach der Augenlaseroperation.

 

Welche Laserbehandlung ist die richtige für ihre Augen? – 1-minütigen Selbsttest durchführen

Dinge wie Alter, Augenform, Vorgeschichte und Lebensstil machen eine Augenbehandlung perfekt für die eine Person, aber nicht für eine andere. Finden Sie heraus, welche Behandlung (wenn überhaupt) Sie von Brille und Kontaktlinsen befreien könnte.

Quiz durchführen

Beliebte Behandlungen

  • LASIK
  • PresbyMAX Augenlasern für Alterssichtigkeit
  • Linsentausch
  • Operation des Grauen Stars