Augenlasern (Femto-LASIK) bei starker Kurzsichtigkeit

Tamara R. erzählt von ihrer Erfahrung mit Femto-LASIK bei starker Kurzsichtigkeit

Welche Form von Fehlsichtigkeit hattest du vor dem Eingriff?

Ich hatte eine LASIK-OP vor zirka zwei Monaten. Ich hatte davor achteinhalb Dioptrien minus, Kurzsichtigkeit. Ja, war jahrelang Brillenträger, habe Kontaktlinsen dann danach zum Schluss ein Jahr getragen. War eigentlich schon sehr glücklich mit den Kontaktlinsen, weil zuerst hat es sogar geheißen, dass ich keine Kontaktlinsen tragen kann.

Dann hat sich eine Freundin von mir hier die Augen lasern lassen. Eigentlich will ich das schon seit 15 Jahren machen und sie macht das jetzt einfach so spontan und ich will das jetzt eigentlich auch schon die ganze Zeit. Ja und dann habe ich gesagt, OK, dann erkundige ich mich mal, schaue ich mal vorbei, ob mir die Leute sympathisch sind. Schaue mal, wie viel kostet das? Kann ich es mir überhaupt leisten? Das war lange eine Frage für mich. Geht das überhaupt finanziell? Geht das überhaupt bei so einer hohen Dioptrien Anzahl, dass das weggelasert werden kann, oder bleibt mir dann noch Rest Dioptrien Anzahl oder nicht? Dann bin ich hergekommen und habe mich beraten lassen, und eigentlich direkt nach dem Beratungsgespräch, am liebsten hätte ich gleich einen Termin ausgemacht. Ich habe dann aber noch eine Nacht drüber geschlafen und am nächsten Tag um acht in der Früh habe ich angerufen.

Wie war der tag der OP?

Der OP Tag. Ich war davor noch arbeiten, und bin dann direkt nach der Arbeit hierher gekommen. Aufgeregt war ich eigentlich nicht. Es war eher so eine Vorfreude, wie so ein kleines Kind sich auf das Christkind freut. So auf die Art. Wo ich dann da war, war ich schon leicht nervös. Aber dann wurde mir alles erklärt. Ganz genau in Ruhe. Unterlagen wurden mir gegeben, und dann die Nachbehandlungsmedikamente wurden mir auch schon gegeben.

Die Brille für danach und so weiter. Es war sehr nett. Es war sehr angenehm. Es war dann trotzdem so eine leichte Nervosität da. Ja klar. Aber weniger, weil ich kein Vertrauen gehabt habe, sondern eher so, was ist wenn ich irgendetwas falsch mache. Was ist, wenn ich in die falsche Richtung schaue während der OP. Das war eigentlich meine größte Sorge. So im Großen und Ganzen habe ich mich super aufgehoben gefühlt und wohlgefühlt, und war sehr zufrieden.

Wie waren die ersten Stunden und Tage nach der OP?

Die ersten Stunden direkt nach der OP war es eigentlich so ein Wow-Moment. So OK, ich sehe etwas. Ich meine, sicher, das Auge ist erschöpft und so, aber man sieht direkt danach etwas. Ich fand den Vergleich mit der Uhr drinnen im OP-Saal sehr gut. Als blindes Huhn da hereinzugehen und als Adlerauge nach 15 Minuten wieder aufzustehen, ist eigentlich eh ein Wahnsinn. Gerade bei meiner Dioptrien Anzahl, die hohe Differenz.

Die OP und so das war alles super, und erst ein, zwei Stunden nach der OP habe ich dann ziemlich starke Lichtempfindlichkeit gehabt, und brennen war es eigentlich nicht so dramatisch. Es war mehr Lichtempfindlichkeit nach der OP. Aber das war am Abend dann wieder weg. Am zweiten Tag war überhaupt kein Problem mehr, so als wäre nichts gewesen. Ich habe mir oft die Augen eintropfen müssen, was jetzt auch wieder eigentlich weniger geworden ist. Aber das war schon am Anfang notwendig. Es ist für mich tipptopp.

Bist du mit dem Ergebnis der OP zufrieden?

Ich würde das auf jeden Fall noch einmal machen. Ja, definitiv. Ganz klar, ja 100-prozentig. Ich weiß, es gab Gründe, warum ich jetzt so lange gewartet habe und es nicht schon vor 10 oder 15 Jahren gemacht habe. Meine Dioptrien Anzahl ist auch ständig höher und höher geworden. Das heißt, da wollte ich auch warten. Aber wenn es irgendwie möglich ist und wenn man stabile Augen hat, ich würde das Augenlasern bei starker Kurzsichtigkeit sofort noch einmal machen. Auf jeden Fall.

Teilen Sie diesen Artikel

Welche Laserbehandlung ist die richtige für ihre Augen? – 1-minütigen Selbsttest durchführen

Dinge wie Alter, Augenform, Vorgeschichte und Lebensstil machen eine Augenbehandlung perfekt für die eine Person, aber nicht für eine andere. Finden Sie heraus, welche Behandlung (wenn überhaupt) Sie von Brille und Kontaktlinsen befreien könnte.

Quiz durchführen

Beliebte Behandlungen

Was unsere Patienten berichten…

Zwei Dinge, die mich hier absolut überzeugten: das Ergebnis der OP und der perfekte Umgang mit dem Patienten. Sehr freundlicher Empfang, großartige top-professionelle medizinische Information vor, während und nach der OP. Dr. Derhartunian geht auf den Patienten zu, hört dabei genau hin, was der Patient sich erwartet und skizziert den Ablauf und die Wirkungen der OP perfekt. Mit der Möglichkeit, schon im Vorfeld das Endergebnis zu simulieren, fiel mir die Entscheidung zur OP besonders leicht. Und diese Entscheidung war mit die beste, die ich in meinem Leben getroffen habe. Nach 40 Jahren ohne Brille leben zu dürfen, das ist ein Geschenk.

Mein Dank an Dr. Derhartunian!

T.W
Ich war vor meiner Ankunft in der Klinik sehr nervös. Als ich dann ein paar Worte mit dem Arzt wechselte, wusste ich, dass es die richtige Entscheidung war hier her zu kommen! Der weite Weg hat sich gelohnt. Ich war sehr zufrieden mit der Voruntersuchung und den ausführlichen Erklärungen, die der Doktor mir während der Untersuchung immer wieder schilderte. Auch bei der O.P am nächsten Tag sagte er mir jeden Handgriff. Ich hatte immer das Gefühl, dass ich in sehr guten Händen bin. Es war eine meiner besten Entscheidungen, die ich traf.
DocFinder User
Ich habe 32 Jahre lang wegen starker Kurzsichtigkeit Brillen getragen.

Zuletzt kam noch Altersweitsichtigkeit dazu. Meine Augen lasern zu lassen habe ich mir schon länger überlegt. Aber alles, was mit meinen Augen zu tun hat, ist für mich mit großen Ängsten belegt.
Die Beratung bei eyelaser war sehr professionell. Der Eingriff selbst dauerte nur wenige Minuten. Nach drei Tagen hätte ich wieder arbeiten gehen können, habe mir aber eine Woche Urlaub gegönnt.

Seither genieße ich das Leben ohne Sehhilfe. Ich brauche nicht einmal eine Lesebrille. Ich bin nach 32 Jahren endlich brillenfrei.
Danke Dr. Derhartunian und seinem Team!

DocFinder User

Ich habe mich bereits im Jahr 2013 von Dr. Derhartunian und seinem Team lasern lassen und bin bis heute der Meinung, dass das eine der besten Entscheidungen meines Lebens war: Ich sehe immer noch perfekt und habe auch sonst keinerlei Probleme mit meinen Augen! Dr. Derhartunian macht die kostenlosen Infoabende persönlich, weshalb sich bei diesen die optimale Gelegenheit bietet, Fragen zur Operation zu stellen. Er ist sympathisch und hat alle Fragen kompetent und vor allem auch für Laien verständlich beantwortet. Die Operation ist wirklich zu empfehlen und jedenfalls ihr Geld wert!

S.W
Die OP dauerte für beide Augen 15 Minuten, war total schmerzlos. Dr. Derhartunian sagte Schritt für Schritt an und nahm damit die Nervosität. Ich hatte nach der OP auch keine Schmerzen oder Probleme. Die OP war freitags und Montag habe ich ganz normal wieder arbeiten können (Computerarbeit). Genau 1 Monat nach der OP hatte ich einen Kontrolltermin. Auch diese Untersuchung wurde wieder sehr genau durchgeführt. Ich bin 100%ig zufrieden.
DocFinder User

Das gesamte Team ist freundlich, kompetent und sehr gut organisiert. Insgesamt bin ich mehr als zufrieden. Meine Lebensqualität ohne Kontaktlinsen und Brille hat sich deutlich erhöht. Ich würde es wieder machen und auf jeden Fall weiterempfehlen.

DocFinder User
Nach 43 Jahren keine Brille mehr zu tragen, ist ein Geschenk! Das Team um Dr. Derhartunian hat bei weitem alle meine Erwartungen übertroffen! 6 Dioptrien Kurzsichtigkeit und dazu noch 3 Dioptrien Weitsichtigkeit, in 7 Minuten weg! Einfach weg! Schmerzen? KEINE! Die Operation an und für sich ist nicht mehr als ein Zahnarztbesuch, am nächsten Tag konnte ich schon selbst mit dem Auto zur Nachkontrolle fahren, OHNE BRILLE!!!!!!!!
DocFinder User

Absolut empfehlenswertes Institut – Dank der erstklassigen Vorbereitung und Op. durch die beiden Ärzte war auch für einen Angstpatienten die Op. Situation gut erträglich.
Die dreimalige Nachsorge war gründlich und informativ bei auftauchenden Fragen, auch konnte man jederzeit bei eventuellen Problemen (die ja gar keine waren!) nachfragen.
Fazit: absolut empfehlenswertes Institut und noch herzlichen Dank an alle Beteiligten!

H. F.

Die Operation war kurz und schmerzlos.

Auch nach der Operation hatte ich keine Schmerzen oder sonstige Beeinträchtigungen. Das gesamte Team ist äußerst freundlich und hilfsbereit. Da ich mit dem Ergebnis vollkommen zufrieden bin, kann ich EyeLaser nur empfehlen.

DocFinder User

Neues Lebensgefühl – Eigentlich wollte ich mir „nur“ die Augen lasern lassen um von der Brille wegzukommen; aber dann die Diagnose „grauer Star“. Das war eigentlich ein Schock für mich, aber Dr. Derhartunian hat mich beruhigt und ganz toll über die Sachlage informiert. Nach 50 Minuten war alles erledigt. Ich hatte neue Linsen inklusive meiner Sehstärke. 2. Kontrolle nach einer Woche: Sehleistung 150 %!!!!! und das nach 35 Jahren Brille bei fast 7 Dioptrien – und jetzt keine Brille mehr!!! Ich kann es nur jedem empfehlen; ich hatte auch große Angst, aber völlig unbegründet. Während der OP hatte ich nie Schmerzen nur ein kurzes Druckgefühl, wenn die Linse eingesetzt und in Position gebracht wird. Also nichts wie hin zu den beiden Spezialisten; es ist ein neues Lebensgefühl. Traut Euch!

DocFinder User

Wir haben die Bilder der echten Patienten, die diese Erfahrungsberichte zur Verfügung gestellt haben, ersetzt, um ihre Privatsphäre zu schützen.

Lernen Sie die Augenexperten kennen

Entdecken Sie Österreichs beliebteste Augenlaserchirurgen im Herzen von Wien und Linz

Dr. Victor Derhartunian

Augenarzt, Spezialist für Refraktive Chirurgie

FEBO

Nachdem er sein Handwerk von den beiden Pionieren der Laserchirurgie gelernt hat,
gehört Dr. Victor Derhartunian zu den führenden Chirurgen in Europa. Er leitet die Praxis in Wien und kann seine Patienten in 5 Sprachen beraten.

Mehr erfahren

Dr. Paul Jirak

Augenarzt, Spezialist für Refraktive Chirurgie

FEBO

Dr. Paul Jirak ist Mitbegründer eines der renommiertesten Zentren für Augenlaserchirurgie in Österreich und behandelt seit 2014 Patienten in Linz. Er ist spezialisiert auf Augenheilkunde, Optometrie, Augenchirurgie und Augenlasern.

Mehr erfahren

Assoc. Prof. Priv. Doz. Dr. Christina Leydolt

Augenärztin, Spezialistin für Kunstlinsen und Katarakt

FEBO

Dr. Leydolt ist Augenärztin und spezialisiert auf Katarakt- und Linsenchirurgie. Sie leitet eine Forschungsgruppe mit diesem Schwerpunkt, bildet junge Chirurgen aus und hält internationale und landesweite Vorträge.

Mehr erfahren